Schwarzwaldbauernhaus Bernau

Ferien im Schwarzwaldbauernhaus von 1872

Willkommen im Schwarzwaldbauernhaus von 1872!


Schwarzwaldbauernhaus Bernau Betritt man das urige Schwarzwaldbauernhaus, wird man vom warmen Licht empfangen, das durch die alten Holzspeichen-Fenster fällt und die zahlreichen Holzwände zum Leuchten bringt. Überall duftet es nach Holz, denn das ehemalige Bauernhaus mit angrenzendem Ziegen- und Kuhstall ist ein Bernauer Holzhaus mit den schwarzwaldtypischen Schindeln als warmer, schützender Mantel und vielen alten Holzwänden im Inneren.

Es duftet nach Tanne, Kiefer, Fichte und Eiche. Es ist ein originales hochschwarzwälder Holzschindelhaus, das Sie normalerweiser nur noch beim Museumsbesuch, nicht aber als Bewohner erleben können.

Das Schwarzwaldbauernhaus-Bernau wurde 1872 am an- grenzenden Rönischbächle erbaut und steht umgeben von anderen Holz-Höfen auf dem Weg zu den höchsten Bergen des Schwarzwaldes im sonnig-alpinen Hochtal Bernau, das sich bis auf 1400 Meter über Meereshöhe erstreckt.

Nach jahrelanger Kleinarbeit wurde es sorgfältig restauriert und den Bedürfnissen größerer Urlaubsgruppen angepasst.

Bernau

Bauernstube mit Eichentisch

Sie können es bewohnen, wie in vergangenen Zeiten (Holz hacken, Öfen befeuern, kochen und backen mit dem Holzofen, telefonieren mit einem historischen Telefon), ohne gänzlich auf moderne Hilfen zu verzichten. Falls Sie mit dem Leben vergangener Zeiten nicht zurecht kommen: Elektroherd, Mikro- welle, Internet, automatischer Heizkessel bei unterschreiten der Minimaltemperatur.

 

Das Schwarzwaldbauernhaus-Bernau eignet sich hervorragend für große Familien und Gruppen, da Sie auf drei Etagen in 7 Schlafzimmern mit Doppelbetten (14 himmlische Schlafplätze in massiven Holzbetten) sowie zwei riesigen Bauernstuben und eine Wohnküche reichlich Platz und romantischen Komfort für ein unvergessliches Miteinander im idyllisch-historischen Ambiente finden werden.
Dachstube